zum Inhalt oder zum Menü.

Webdesign Haas, Bremen

Individuelle Beratung
und Gestaltung für
Ihren Internetauftritt

Webdesign Haas
Marcus Haas
Brabeckstr. 7


Tel. 0421 / 387 13 60
Mobil: 0162 / 95 75 407

Marcus Haas on Google+
Unsere Seite auf Google+

Conditional Comments

Um Anweisungen vor bestimmten Versionen des Internet Explorer zu verbergen, oder andere Browser nicht zu beeinflussen, braucht man keine komplizierten Hacks, die mit der nächsten Browsergeneration schon wieder obsolet sind. Microsoft hat dafür ein mächtiges Hilfsmittel bereitgestellt, die Conditional Comments.

Der Gebrauch ist ganz einfach:

<!--[if IE]>
Anweisungen, die nur der Internet Explorer sehen soll...
<![endif]-->

Versionsauswahl

Um bestimmte Versionen auszuwählen, muss man noch etwas spezifischer werden:

Internet Explorer Version 5.x:

<!--[if IE 5]>

Internet Explorer Version 5.0:

<!--[if IE 5.0]>

Internet Explorer Version 5.5:

<!--[if IE 5.5]>

Internet Explorer Version 6:

<!--[if IE 6]>

Internet Explorer Version 7:

<!--[if IE 7]>

Operatoren

Und dann gibt es noch eine Reihe von Operatoren:

Nicht-Operator ! (z. B. nicht IE 6):

<!--[if !IE 6]>

Kleiner-als-Operator lt (z. B. kleiner als IE 6):

<!--[if lt IE 6]>

Kleiner-gleich-Operator lte (z. B. kleiner als oder gleich IE 6):

<!--[if lte IE 6]>

Größer-als-Operator gt (z. B. größer IE 6):

<!--[if gt IE 6]>

Größer-gleich-Operator gte (z. B. größer als oder gleich IE 6):

<!--[if gte IE 6]>

Mehr als ein IE

Für Testzwecke ist es manchmal nötig mehrere Versionen des Internet Explorer auf einem Computer zu nutzen, wenn man dazu nicht mehrere Betriebssysteme oder Virtualisierungstechniken benutzen möchte, bieten sich die IE-Standalones an. Damit hier die Conditional Comments korrekt funktionieren, muss man allerdings etwas tricksen. Ich empfehle dazu die Lektüre des zweiten Links unten.

Links

About Conditional Comments

Taming Your Multiple IE Standalones